Niedrigenergie-Fertighäuser

Domprojekt - Youtube channel

FINDEN SIE UNS AUF:  

aktuelles

preisliste

faq

startseite

Domprojekt, Petrinjska 6, Zagreb
Informationen unter der Tel.nr.: +38514810138
e-mail: info@domprojekt.hr

ENGLISH  /  HRVATSKI  /  DEUTSCH

Početna
Finden Sie uns auf:

HAUSKATALOG

Technologie

Im Vorbereitungsprozess der Hausprojektierung und ihrer Elemente verwenden wir CAD und 3D-CAD/CAM Programme für maximale Genauigkeit und Effizienz in Produktionsprozess und Hausbau.

Außer der konstruktiven Elemente des Hauses (Wände, Decken, Dachwerk) werden im Inneren der Wände auch die Verlegung von PVC- Rohren für die Elektroinstallation und eventuelle zusätzliche Leitungen für Antennensysteme, Alarm u.ä., sowie die Vorbereitung zur Verlegung von Wasserrohren und Kanalisation projektiert.

Alle im Produktionsprozess verwendeten Materialien sind gemäß den Vorschriften der Europäischen Union attestiert. Die Holzmaterialen sind bis auf 18% Feuchtigkeit getrocknet und mit natürlichen Holzschutzmitteln imprägniert (Borosol- Lösung), die einen Rundum- Schutz des Holzes gewährleisten. Die anderen eingebauten Materialien sind ebenfalls herstellergeprüft und werden aus den Ländern der Europäischen Union importiert.

Der Produktionsprozess von Vorbereitung, Schutz und Bearbeitung des Baumaterials, Ausarbeitung der mit einer 3D-CAD/CAM Software präzise definierten Bauteile der Niedrigenergie-Fertighäuser erfolgt innerhalb der Fabrikhallen unter kontrollierten Bedingungen.

Die fertigen, gelagerten Wände sind von außen mit einer Wärmedämmung beschichtet und grob mit einem Fassadenkleber verputzt, auf die bei der Abschlussmontage des Hauses eine feine Schicht sowie ein dekorativer Fassadenputz in Farbe nach Auswahl des Auftraggebers aufgetragen wird. An den Außenwänden werden in der Fabrik auch die Schreinereielemente eingebaut.

Das Fertighaus wird am Bauplatz mithilfe eines Krans auf die vorbereitete Stahlbetonplatte montiert. Der Montageprozess ist aufgrund der vorher ausgeführten Arbeiten in der Projektion und der hohen Ausbaustufe in der Fabrik relativ schnell und leicht. Er wird von erfahrenen und ausgebildeten Fachmonteuren des Herstellers ausgeführt.

Die Montage der Wände, Decken und des Deckenkonstrukts nimmt bei optimalen Wetterbedingungen durchschnittlich einen Tag in Anspruch. Die Ziegeldachdeckung hängt von der Ausrichtung des Daches ab. Nach der Dachdeckung werden die Arbeiten an der Fassade und am dekorativen Putz abgeschlossen und danach erfolgt nur noch die Montage der feuerfesten Gipskartonplatten an der Decke sowie die Anfertigung des Schornsteins.

Die abschließenden Handwerkerarbeiten richten sich nach Absprache und Wunsch des Käufers. Bei einer hohen Ausbaustufe beträgt der maximale Zeitraum für die Montage je nach Haustyp 15–30 Tage.